Schreiben

Anrufen
Kontaktieren Sie uns!

Öko-Einzelsaaten

Gräser, Leguminosen, Senf & Co.

Einzelsaaten oder Mischungen?

wir verfügen über ein breites Sortiment an Einzelsaaten, die zu größten Teilen auch in unseren Mischungen eingesetzt werden. Zweifelsohne haben Saatgutmischungen im Anbau viele Vorteile, aber auch der Anbau von Reinsaaten kann von Zeit zur Zeit sinnvoll sein. Aufgrund von saisonal sowie erntebedingten Verfügbarkeiten haben wir nicht immer jede Sorte am Lager. Sehen Sie diese Liste als Übersicht und fragen die gewünschte Art und Sorte bei Bedarf gern an. Wir unterbreiten Ihnen schnellstmöglich eine entsprechende Offerte. Sprechen Sie uns an!

Sorten aus dem Hause RUDLOFF

Die landwirtschaftliche Wertschöpfungskette beginnt mit der Auswahl geeigneten Öko-Saatguts. Dieses ist die Basis für einen erfolgreichen Anbau von Nutzpflanzen und ein Baustein für eine adäquate Ernährung von Mensch und Tier sowie nachhaltige Energieversorgung. Dabei entwickelt sich die Züchtung der Pflanzen stetig weiter, sodass neue, besser an die klimatischen Bedingungen angepasste und dadurch leistungsstärkere Öko-Sorten auf den Markt kommen. Mit unserem ausgewählten RUDLOFF-Öko-Sorten-Sortiment bieten wir Ihnen neben den bewährten Klassikern mit hoher Qualität auch stetig neues, geprüftes genetisches Material. So können Sie zum einen auf Sicherheiten setzen und sich zusätzlich immer besser gegen Umwelteinflüsse wappnen.

Leguminosen - im ökologischen Landbau besonders wertvoll

Leguminosen können als einheimisches Futtermittel mit hohen Eiweißgehalten überzeugen. Besonders in ökologischen Betrieben ergeben sich positive Effekte für den Humusaufbau und die Kreislaufwirtschaft innerhalb des Betriebes. In Symbiose mit Knöllchenbakterien kann Stickstoff aus der Luft im Boden gebunden werden, weshalb zusätzliche Düngemaßnahmen obsolet werden.

Gelbsenf - auch einzeln stark im Anbau

Gelbsenf, auch weißer Senf genannt, wird zur Gründüngung in Reinsaat und in Saatgutmischungen sowie zur Reduzierung von Rübennematoden in Rübenfruchtfolgen eingesetzt. Seine zügige Anfangsentwicklung sorgt für eine schnelle Bodenbedeckung, dies unterdrückt unerwünschte Arten sehr zuverlässig. Dadurch ist der Gelbsenf zum einen gut für eine Spätaussaat, zum anderen auch als Reinsaat geeignet. Zudem hat er eine vorteilhafte Wirkung auf die Bodenstruktur. Neben der Bildung von reichlich organischer Substanz, die von Bodennützlingen als Nahrungsgrundlage genutzt werden kann, verbessert er durch sein stark ausgeprägtes Wurzelwerk den Wasser- und Lufthaushalt im Boden sowie dessen Struktur. Auf diese Weise werden mikrobielle Prozesse angeregt und die Bodengesundheit gefördert. Gelbsenf ist aufgrund seiner langen Pfahlwurzel sehr trockenheitsverträglich und verhindert dadurch in trockenen Zeiten aktiv Bodenerosion. In seiner Pflanzenmasse kann er zudem sehr gut Nährstoffe speichern, die von Folgekulturen genutzt werden können.

Alternative zum gängigen Ackerbau gesucht?

Wir suchen regelmäßig Betriebe die mit uns zusammen Saatgut produzieren. Die Saatgutvermehrung ist ein wichtiger Prozess in der Landwirtschaft, bei dem Pflanzenarten vermehrt werden, um eine ausreichende Menge an Saatgut für die nächste Anbausaison zu produzieren. Erfahren Sie hier mehr über den Vermehrungsprozess von RUDLOFF und wie Sie daran teil haben können.

Jetzt informieren

Unser Kundenservice ist für Sie da.

Rufen Sie uns an...

Mo. - Do. von 7:30 - 17:00 Uhr & Fr. von 7:30 - 16:30 Uhr

+49 451 39 876-0 info@rudloff.de

... oder schreiben Sie uns.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.