Schreiben

Anrufen
Kontaktieren Sie uns!

Saatgutvermehrung

Qualität von Anfang an

Woher stammt unser Saatgut?

Die überdurchschnittliche Gesundheit, Keimfähigkeit und Triebkraft des Saatguts sind nur einige Faktoren, die das hohe Qualitätsniveau unserer Mischungen und Einzelsaaten bedingen. Insbesondere die unabhängige Wahl ausgesuchter Sorten und unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Saatgutveredelung sind in dieser Hinsicht der Schlüssel zum Erfolg. Um die Hochwertigkeit des Saatguts stets kontrollieren und beeinflussen zu können, setzen wir im Bezugsgeschäft in weiten Teilen auf die eigene Saatgutgewinnung – auf Vermehrungsfläche weltweit. Zusammen mit langjährigen Partnerbetrieben ernten wir dort die Rohware, welche anschließend von uns aufbereitet und zu Mischungen zusammengestellt oder für den Einzelverkauf vorbereitet wird.

01

Breit aufgestellt.

Erweitern Sie Ihr eigenes Betriebsprofil und sichern die Versorgung für die kommende Saison.

02

Ein Mehrwert für die Tierwelt

Unsere Zwischenfrüchte und Gräser bieten eine Nahrungsquelle für vielfältige Insekten und und Schutz für heimisches Wild.

03

Gut für den Boden

Stark als Futtermittel und wichtig für eine gute Durchwurzelung und Erosionsschutz des Bodens.

04

Eine lohnende Doppelnutzung

Ganzjährige Begrünung und Erweiterung der Humusbilanz plus Futterverwertung in einem.

Saatgutvermehrung

Wir suchen Saatgutvermehrerinnen und -vermehrer

Saatgutvermehrung ist der fundamentale Baustein im Pflanzenbau und stellt die Versorgung mit der ausreichenden Menge an Saatgut für die nächste Anbausaison sicher. Erweitern Sie ihr Betriebsportfolio und machen sich diese Einnahmequelle zunutze. Wir suchen regelmäßig Vermehrungsbetriebe für Weidelgräser, Schwingelarten, Lieschgras, Knaulgras, Rotklee, Luzerne, Ölrettich, Gelbsenf, Phacelia und diverse weitere Arten.

Saatgutproduktion - eine sichere Ergänzung

Saatgutproduktion in aktiver Zusammenarbeit mit unseren Partnerbetrieben ist nicht nur für uns ein Gewinn. Klug eingegliedert in die Unternehmensstruktur der landwirtschaftlichen Betriebe erwirtschaftet der Betriebszweig Saatgutproduktion mehr als konkurrenzfähige Deckungsbeiträge und ist damit eine echte Alternative zum üblichen Ackerbau. Neben den monetären Vorteilen profitieren die Betriebe von mehr Flexibilität in jeglicher Hinsicht. Nicht nur die Arbeit verteilt sich gleichmäßiger über das Jahr und Arbeitsspitzen werden mit dem Anbau von Kulturen unterschiedlicher Reifebereiche gebrochen, auch die Fruchtfolge kann geschickt erweitert und so das Potential der Ackerflächen effizient ausgenutzt werden. Viele Kulturen, die unsere Partnerbetriebe für uns anbauen, bringen noch dazu aus ökologischen Gesichtspunkten eine Reihe Vorteile mit sich. Oftmals lassen sich die Humusbilanz und die Bodenstruktur verbessern und es ergeben sich gute Vorfruchtwerte. Durch die ganzjährige Begrünung wird der Erosion vorgebeugt und Nährstoffauswaschungen werden reduziert. Gerade in Zeiten neuer Düngeverordnungen eröffnen diese Möglichkeiten neue Wege zu einem nachhaltig erfolgreichen Ackerbau.

Saatgutvermehrung im Überblick

In dieser Übersicht veranschaulichen wir Ihnen, wie sich ein Jahr in der Saatgutvermehrung darstellt. Zu Beginn der Zusammenarbeit mit unseren Vermehrungsbetrieben erfolgt immer eine Betriebsbesichtigung und ein Beratungsgespräch. Gemeinsam mit den Landwirtinnen und Landwirten entwickelt unser Anbauberater eine individuelle Flächenplanung. Anschließend erfolgt die Lieferung des Basissaatguts.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12

01

Basissaatgutorder und Lieferung

02

Aussaat in Blank- oder Untersaat

03

Pflanzenbauliche Maßnahmen und Beratung vor Ort

04

Beschilderung des Vermehrungsschlags

05

Amtliche Feldbesichtigung (Feldanerkennung)

06

Ernte

07

Abholung Erntegut

08

Schonende Trocknung und Aufbereitung am Standort Schönberg

09

Abschlagszahlung

10

Amtliche Saatgutuntersuchung

11

Abrechnung laut Vertrag

12

Neue Planung

Sie übernehmen den Anbau, wir den Rest

Saatgut zu vermehren ist viel einfacher als Sie denken. Denn das fachliche Know-How und die technischen Voraussetzungen sind bei einem bereits erfolgreich wirtschaftenden landwirtschaftlichen Betrieb ohnehin vorhanden oder können bequem von einem Lohnunternehmen zur Verfügung gestellt werden. Die einzigen Voraussetzungen sind die Bereitstellung von ausreichend Fläche mit möglichst wenig Unkraut und die Möglichkeit, das Erntegut mittels Außenluft auf Ihrem Betrieb bis zur Abholung zu belüften. Dazu genügt schon eine befestigte, überdachte Fläche, die entsprechend vorbereitet wird. Unser Vermehrungsberater entwickelt gern mit Ihnen mögliche Umsetzungsvarianten. Ein gut abgestimmter Vermehrungsvertrag bildet die Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und legt die Rahmenbedingungen fest. Dabei ist uns ganz besonders wichtig, dass wir langfristige Geschäfte zur Zufriedenheit beider Seiten abschließen. Individuelle, betriebsspezifische Absprachen auf kurzen Wegen gehören ebenfalls dazu. Wir geben Ihnen die Abnahmegarantie für anerkennungsfähige Ware. Lediglich das Anbaurisiko liegt bei Ihnen.

Unser Angebot

Rahmenvertrag auf Basis des Saatgutverkehrsgesetzes mit Abnahmegarantie für anerkennungsfähige Ware.

Produktionstechnische Unterstützung durch qualifizierten Anbauberater. Auf Wunsch mehrmals jährliche Beratung vor Ort.

Abholung der Ware per Spedition direkt von Ihrem Betrieb, auch in Regionen weitab unserer Reinigungsstätte.

Reinigung, Trocknung und Zertifizierung der Rohware in unseren Aufbereitungsanlagen am Standort Schönberg.

Rufen Sie uns an ...

Enrico Nozinski

Unser Anbauberater steht Ihnen bei Fragen sehr gerne zur Verfügung.

+49 178 55 75 528 e.nozinski@rudloff.de

... oder schreiben Sie uns.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.